Sport Rasen
Aktuelles
  1. Der neue Gartenrasen
    Kunstrasen vor einem Mehrfamilienhaus
    Kunstrasen ist einfach vielfältig und für jeden Garten geeignet.
    Bei der Erneuerung des Rasens im Garten wurden ca. 60m² umgestaltet.

    » mehr...

Kunstrasen für den Sportplatz

Ob Fußball, Golf oder Minigolf, Rugby, Tennis oder Hockey – all diesen Sportarten ist gemein, dass sie auf Rasen gespielt werden. Dabei handelt es sich heute in vielen Fällen nicht mehr um Naturrasen, sondern um Kunstrasen. Während sich die Vorteile künstlichen Rasens für den eigenen Garten oder für Terrasse und Balkon erst allmählich herumsprechen, ist Kunstrasen auf Sportplätzen schon lange üblich. So wird beispielsweise seit der FIFA U-17-Weltmeisterschaft (Fußballturnier für Jungs unter 17 Jahren) 2003 in Finnland auch im Profi-Fußball auf einem Kunstrasenplatz gespielt.

Auch viele kleinere Sportvereine stellen ihre Sportplätze auf das synthetisch hergestellte Grün um. Insbesondere auf regelmäßig bespielten Plätzen zeigt künstlicher Rasen seine vielfältigen Vorzüge und trägt so zu erhöhter Spielfreude bei, denn er:

  • ist ganzjährig hochwertig & jahrelang haltbar,
  • mindert das Verletzungsrisiko,
  • trägt zur Spielfreude & Spielerlebnis bei,
  • hat eine hohe Nutzungsintensität,
  • benötigt wenig Pflege & spart Kosten.

 

Im Vergleich zu einem Naturrasenplatz ist ein Kunstrasenplatz aufgrund seiner extrem hohen Belastbarkeit und Langlebigkeit prädestiniert für alle Sportarten im Amateur- und Profibereich. Dank der vielen Vorteile eignet er sich auch hervorragend für Schulen und andere Bildungseinrichtungen, die einen Sportplatz nutzen.


weiterlesen...

 

 

Vorteile von Kunstrasenplätzen für Sportvereine & Schulen

Kunstrasen auf Sportplätzen eignet sich insbesondere für Schulen und Sportvereine, da diese oftmals auf begrenzter Fläche die Interessen vieler berücksichtigen müssen. So finden in den Schulen die große Pause und der Sportunterricht oft auf den gleichen Grünanlagen statt. Der Platz muss also von vielen Klassen genutzt werden können, was mit der künstlichen Alternative zu Naturrasen oder anderen Bodenbelägen kein Problem darstellt.

Sportvereinen hingegen, die ein großes Repertoire an Sportarten anbieten, fehlt es meist an geeigneten Bodenbelägen. Kunstrasen schafft auch hier Abhilfe.

Ganzjährig hochwertig & jahrelange Haltbarkeit

Ein Kunstrasenplatz hat den Vorteil, dass er nahezu das ganze Jahr über bespielt werden kann. Selbst bei widrigsten Witterungsbedingungen oder nach frostigen Wintern und heißen Sommern bleibt er frischgrün und muss nicht ausgebessert werden. Bei Frost sollte er zum Schutz seiner Fasern jedoch nicht bespielt werden. Schlammpfützen nach starkem Regenguss entstehen ebenfalls nicht. Somit ist der Sportplatz auch im Herbst voll bespielbar und Spiele müssen nicht mehr abgesagt werden, weil der Rasen unter Wasser steht.

Intensiv genutzte Spielräume, wie vor dem Tor, unter dem Korb oder an der Grundlinie, können auf einem Kunstrasen-Sportplatz schnell ausgetauscht werden. Hässlich kahle oder braune Stellen durch Verschleiß, wie sie oft auf Fußballplätzen mit Naturrasen zu sehen sind, gibt es beim künstlichen Rasen nicht. Der Kunstrasenplatz überzeugt mit seiner Hochwertigkeit und Haltbarkeit. Seine Fasern sind widerstandsfähig selbst intensivste Nutzung und UV-Strahlen können dem satten Grün des Kunstrasens in der Regel wenig anhaben.

Geringer Pflegebedarf und hohe Kostenersparnis

Ein weiterer Vorteil eines Kunstrasenplatzes für Sportvereine, Bildungseinrichtungen und Co. ist der geringe Pflegeaufwand, was sich auch in den Unterhaltskosten bemerkbar macht. Laufende Kosten für Bewässerung, Rasenmähen, Nachsäen und Ausbessern sowie daraus resultierende Personalkosten oder Kosten für die Beauftragung eines externen Unternehmens entfallen. Ebenfalls ist es nicht notwendig, auf dem Kunstrasen aufgebrachte Spielmarkierungen ständig zu erneuern, denn die Linierung ist unempfindlich und stets gut zu erkennen – selbst nach zahlreichen Spielen, hartem Training und schlechtem Wetter. Der Aufwand für Pflege und Unterhalt / Instandhaltung ist also minimal. Ansonsten schont er durch seine Pflegeleichtigkeit und die geringen Ansprüche die Vereinskasse oder den Finanzhaushalt von Gemeinden. In der Regel haben sich die höheren Investitionskosten von künstlichem Rollrasen bereits nach ein paar Jahren amortisiert.

Hohe Nutzungsintensität & zusätzliche Einkünfte

Gerade in Ballungszentren bzw. an Standorten, die eine hohe Auslastung erfahren, kann Kunstrasen sein ganzes Potenzial unter Beweis stellen. Er ermöglicht die Erhöhung der Spielstunden und kann theoretisch sogar die Saison verlängern. Diese durchgehende Nutzbarkeit entlastet beispielsweise Gemeinden, die über ein knappes Turnhallenangebot verfügen. Sportvereine und Schulen können sich den Platz problemlos teilen. Zusätzliche Erträge können durch die Vermietung der Rasenflächen erzielt werden, da mit Kunstrasen ausgestattete Sportplätze keine Regenerationszeit benötigen. Hohe Investitionskosten fallen dadurch unter Umständen weniger stark ins Gewicht.

Kunstrasenplätze mindern das Verletzungsrisiko

Neben Vorteilen für die Vereinskasse oder den Haushalt der Gemeinde, bietet Kunstrasen natürlich auch den Sportlern einen entscheidenden Vorteil. Im Gegensatz zu Naturrasen oder harten Böden in der Sporthalle kann er nämlich das Verletzungsrisiko der Spieler minimieren. Eine federnde Elastikmatte unter dem Kunstrasen schont nicht nur die Gelenke und Muskeln, sodass ihre Belastung abnimmt, sondern ebenso den Kunstrasenplatz.

Durch den planen Unterbau des Kunstrasens auf dem Sportplatz, entstehen auch keine Unebenheiten, die als Stolperfallen ein Verletzungsrisiko darstellen. Und auch schmerzhafte Schürfwunden oder typische Verbrennungen, wie sie vor allem beim Fußball bekannt sind, gehören dank der hochwertigen synthetischen Fasern der Vergangenheit an. Beim Kunstrasenplatz gilt: minimale Verletzungsgefahr für maximalen Spielerfolg!

Grandioses Spielerlebnis dank künstlichem Rollrasen

Fußball, Tennis, Hockey und zahlreiche weitere Ballsportarten profitieren neben dem minimierten Verletzungsrisiko außerdem von einer gesteigerten Spielqualität. Das Ballverhalten ist optimal und verändert sich durch das ebene Spielfeld nicht. Das Roll- und Abprall-Verhalten der Bälle auf Kunstrasenplätzen entspricht außerdem dem Ballverhalten auf natürlichen Rasenflächen. Die Spieler müssen sich somit nicht umgewöhnen und können unmittelbar nach dem Verlegen mit dem erfolgreichen Training oder Wettstreit beginnen.

Auch unbeeindruckt von den Witterungsbedingungen rollt und prallt der Ball, wie es von ihm erwartet wird. Dieses Ballverhalten garantiert uneingeschränkte Spielfreude und hohen Spielkomfort, was sich wiederum auf die Spielsicherheit auswirken kann. An den Platzverhältnissen dürfte es somit nicht liegen, wenn ein Spiel verloren wird. Diese Schuld muss Kunstrasen keinesfalls auf sich nehmen.

Unser Sortiment

Wir von kunstrasenwelt.de halten eine große Auswahl an verschiedenen Kunstrasen-Modellen als Zuschnitte oder Rolle bereit, die sich als Alternative zu Naturrasen auf dem Sportplatz sowohl für Amateure als auch Profis bewährt haben. Selbst auf dem Golfplatz hat sich unser hochwertiges High Tech Synthetic Grass etabliert.

Für den Amateur- und Profibereich als Kunstrasen-Sportplatz kommt beispielsweise das Modell Paradise 230 in Frage. Dank der Einarbeitung von feuergetrocknetem Quarzsand, federt es Stöße sehr gut ab und beugt Verletzungen vor. Der stabile Kunstrasen ist mit Fasern aus Polyethylen Monofilament bestückt, die sich mit ihrer W-Form bei Wärme und Sonneneinstrahlung wieder aufstellen.

Sehr natürlich wirkt dagegen der Kunstrasen Nature 177, der aufgrund seiner einheitlich grünen Fasern aus Polyethylen kaum vom Naturrasen als Spielfeld unterscheiden lässt. Er ist bestens geeignet für Spielflächen, wie z.B. beim Fußball, und sollte beim Einsatz für den Sport mit mindestens 10kg Quarzsand verfüllt werden.

Besonders hochwertig und ideal für gehobene Ansprüche ist das Modell Paradise S 303, das mit seinen gekräuselten Fasern aus Polyamid vor allem beim Golfen die perfekte Wahl ist. Selbstverständlich profitieren auch andere Sportarten von seinen herausragenden Eigenschaften. Ob Tennis oder Hockey, Einzelkämpfer oder Team, Profimannschaft oder Amateurverein, mit einem Kunstrasen von kunstrasenwelt.de steht weder dem sportlichen Ehrgeiz noch dem Erfolg etwas im Wege – zumindest in der Theorie. Denn ob sich hartes Training und Teamgeist im Endeffekt auszahlen, hängt in der Praxis natürlich nicht nur vom Kunstrasenplatz ab!

Social Media